Warenkorb (0)

Weine von Conte D'Attimis Maniago

Conte d'Attimis-Maniago

Der Landbesitz von „Conte d’Attimis-Maniago“ befindet sich in Buttrio im Gebiet der Colli Orientali del Friuli, einer Hügellandschaft mit den besten Voraussetzungen für den Weinanbau. Der Landsitz, der sich über 110 Hektar erstreckt, die fast vollständig zum Weinanbau genutzt werden, gehört der Familie seit mehr als 500 Jahren. In den alten Dokumenten, die im Archiv aufbewahrt werden, finden sich viele interessante Informationen. Zum Landbesitz gehörten bis vor einigen Jahren noch zehn Kolonien.

Die Umgebung ist wie geschaffen für den Weinbau, da die Hügel von Buttrio die Weinberge vor den strengen Nord-Ostwinden schützen und ein mildes und luftiges Mikroklima aufrecht erhalten, das den Anbau der autochtonen Weinstöcke der Colli Orientali del Friuli begünstigt. Außerdem wurde durch das Klima auch eine Ansiedlung von besonderen Rebsorten ermöglicht. Dabei handelt es sich um Sorten, die, auch wenn sie ursprünglich nicht aus dem Friaul stammen, hier doch bereits seit Jahrhunderten mit hervorragenden Ergebnissen angebaut werden.

Im Durchschnitt werden 5000 Zentner Trauben, welche ausschließlich aus den eigenen Weinbergen stammen, geerntet.

Außer der unbestreitbar idealen Weinbauregion ist eine weitere Besonderheit des Weinguts hervorzuheben: 70 % der vorhandenen Weinberge bestehen aus Weinstöcken, die aus lokalen Biotypen stammen, d.h. aus der direkt in unseren Weinbergen vorgenommenen Auswahl, die sich hinsichtlich Konstanz und Qualität ihrer Produktion am besten an die Hügel angepasst haben. Diese Auswahl ermöglicht es, immer über perfekt angesiedelte Weinstöcke zu verfügen und wirklich typische Weine zu erzeugen. Sie erfordert aber auch Kenntnisse und Erfahrung, da zwischen der Planung des Weinberges und seiner Anlage ein großer Zeitraum liegt. Jedoch handelt es sich um eine Auswahl, von der die Familie fest überzeugt ist, die zum einen nicht Modetrends unterworfen ist, und zum anderen jedoch eine enorme Qualität und Konstanz über die Jahre hinaus bei den Produkten gewährleistet. So muss angemerkt werden, dass ein „großer“ Wein vor allem aus einem „großen“ Weinstock entsteht.