•  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  

PRO.MO.VI.

Die Geschichte des Primitivo di Manduria zeigt unsere Kultur, unsere Wärme und unsere Hingabe für unser Territorium.

Die Geschichte beginnt im Jahre 1928, als ein enger Kreis  von Weinbauern ein altes Gebäude kaufte, dass Sie kurz danach‚‘Federazione Vini’, nannten. Es wurde nach nur vier Jahren am  9 Juli 1932, offiziell zum heutigen Konsortium, mit dem Hauptziel Rotweine für die Zone Manduria herzustellen.

Viele Jahre sind seitdem vergangen und unsere Anstrengung wurde belohnt mit unseren exzellenten Weinen , die liebevoll von cirka 400 Winzern auf insgesamt 900 Hektaren bearbeitet werden. Wir nennen sie Maestri in Primitivo, denn niemand ist mit dem Endprodukt mehr verstrickt als unsere Weinbauern. Die Heimat des Primitivo ist die rostrote Erde auf brüchigem Gestein. Genügend Feuchte im Frühling und ein ausgiebiger Sommer verhelfen zu einer reichen Ernte.

Die Qualität ist unser oberstes Gebot. Unseren  heutigen Erfolg verdanken wir unseren Agronomen und unseren Önologen, allesamt sehr damit beschäftigt die Qualität hoch zu halten von Produktion, Landbau und Rebsorte.